Joysticks: Eine illustrierte Geschichte der Game-Controller VERSANDKOSTENFREI

17,80

Beschreibung

sehr fundierter Text, sehr informativer Technik-Teil — Golem.de

Der Joystick ist die Schnittstelle zwischen Mensch und Bildschirm-Action, zwischen Realität und Phantasie. Seit 30 Jahren drehen und drücken ihn Millionen Spielerhände. Joysticks, das zweite Werk aus dem Hause Gameplan, ist das Buch zum schönsten Zubehör der Welt, Lexikon und illustrierte Geschichte der Eingabegeräte.

Vom klassischen Atari-Stick über die handlichen Pads von Sega und Nintendo bis zu den optischen Präzisionsgeräten der Ego-Shooter-Gegenwart spielt Joysticks mit den besten, aber auch den berüchtigsten Controllern.

Joysticks provozieren Emotionen: Controller werden nach dem elften Game Over aus dem Fenster geschmissen müssen als letzte Entschuldigung den Knopf hinhalten: „Ich kann nichts dafür — mein Pad klemmt“ sind die letzten Worte des Multiplayer-Verlierers. Sündenbock, Komplize und Lebensretter: Pad und Stick sind das einzige Zubehör, das jeder Spieler in die Hand nimmt — das verbindet.

Leseproben: hier

Joysticks: Eine illustrierte Geschichte der Game-Controller 1972 – 2004
Erste Auflage: Fadengebunden, 144 Seiten komplett in Farbe. Mit ausführlichen Anhängen und Geräte-Verzeichnis.
ISBN: 3-00-012183-8

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.